Brokkoli-Lachs-Auflauf mit Gnocchi | Rezept | Kochen | Essen | Weight Watchers

{Werbung} Ich liebe Aufläufe. Sie lassen sich nicht nur wunderbar vorbereiten, sondern können auch direkt am Tisch serviert werden. Vor allem, wenn man sie in Auflaufformen zubereitet, die nicht nur praktisch, sondern auch noch hübsch sind. So wie die ERNESTO Auflaufformen, die es ab heute bei Lidl gibt. Passend dazu gibt es natürlich auch bunte Schneidbretter und praktische Küchenhelfer, die ich heute direkt schon ausprobiert habe. Ich muss ja zugeben, von Schüsseln und Auflaufformen kann ich nie genug haben. Schließlich gibt es so viele Varianten. Weiß, durchsichtig oder eben bunt. Eckig, rund und oval. Ich habe für jeden Zweck die passende Form. Die kleinen Formen sind super praktisch für French Toast Auflauf oder Baked Oatmeal. Heute mal mit Banane und Schokostreusel. Die große Form ist hingegen optimal für den Brokkoli-Lachs-Auflauf mit Gnocchi. Hier ist genug Platz um vier Personen satt zu kriegen. Er lässt sich zudem super vorbereiten, was ich bei Ofengerichte so liebe. Einfach alles schon in die Auflaufform füllen und abends nur noch in den Ofen schieben. Und so wird´s gemacht: Zutaten (4 Portionen) 1 Kopf Brokkoli 600g Gnocchi (aus dem Kühlregal) 1 Zwiebel 250ml Sahne (hier: Cremosano mit max. 15% Fett) 1 EL Speisestärke 250g Stremellachs 1 …